Info

Aus verschiedenen Ländern, aus Deutschland, den Niederlanden, aus Griechenland, Polen und aus China, der Jüngste ist Anfang 20, der Älteste über 60 Jahre alt, vom examinierten Vollprofi bis zu enthusiastischen Autodidakten, aus den verschiedensten Musikgenres, vom Jazz bis zum Funk, vom Punk bis Heavy Metal, vom Reggae und auch aus der Klassik kommen sie zusammen.

Wo andere fragen, ob das überhaupt funktionieren kann, hält sich SIXTYFIVE CADILLAC gar nicht erst mit derlei Überlegungen auf, sondern lässt die musikalischen Energien auf der Bühne hemmungslos aufeinander prallen. Das Publikum merkt schnell: das hier ist kein simples Konzert, das ist Hochleistungssport, Action, Geschwindigkeit, härter, schneller, wilder und bestimmt nichts für empfindliche Ohren. Das ist die heißeste Bluesband östlich von Chicago und diesseits des Urals, SIXTYFIVE CADILLAC mit ihrer High Energy Soul Show, das norddeutsche Live-Wunder.

In hunderten von Konzerten in Polen, Luxemburg und Deutschland hat die Band ihr Erfolgsrezept verinnerlicht. Erbarmungslos folgen Schlag auf Schlag Hits aus den Sechzigern und Siebzigern, im eigenen Arrangement, aufgepeppt durch die musikalische Vitaminspritze gegenwärtiger Spielauffassungen. Soul, Funk und Blues erwiesen sich als zündender Treibstoff. Der Preis dafür sind regelmäßig verschwitzte, am Rande des Zusammenbruchs stehende, aber begeisterte Fans. Denn warum sollte das Publikum weniger geben als die Band? Und die gibt bei jedem Auftritt alles. Darauf kann man sich verlassen.

Kurzbiografie

SIXTYFIVE CADILLAC, 10-köpfige Rhythm 'n' Blues Band. Als Blues Brothers Tribute 1990 in Bad Fallingbostel gegründet. Im Laufe ihres Bestehens erweiterte und änderte die Band ihr Repertoire durch Arrangements bekannter Klassiker einerseits aus dem Rhythm 'n' Blues, Fusion- und Soulbereich, aber auch Bearbeitungen von Titeln der Beatles oder Frank Zappa wurden ins Programm aufgenommen. Seit einigen Jahren interpretieren die Musiker zunehmend Komponisten aus dem europäischen Raum und tragen auch eigene Songs vor.

> Bis heute über 600 Konzerte in Deutschland, Polen und Luxemburg.

SIXTYFIVE CADILLAC traten neben folgenden Künstlern auf:

Trini Lopez, Jennifer Rush, Supercharge, Spencer Davis Group, Roger Chapman, Right Said Fred, Jupiter Jones, Sportfreunde Stiller, Guano Apes, Fury in the Slaughterhouse, Klaus Doldinger, Paul Kuhn, The Rattles, Inga Rumpf & Frumpy, Django Ewards, Roberto Blanco, Drafi Deutscher, der Reinhold Beckmann Band, Stefan Gwildis oder Atze Schröder und waren bei zahlreichen TV- und Radio-Shows im In- und Ausland zu erleben.

SIXTYFIVE CADILLAC Musiker arbeiteten u.a. für:

Chris de Burgh, Peter Herbolzheimer, Wir sind Helden, Gitte Haenning, die London Philharmonics, das BBC Orchestra, die Atzen, die Baseballs, den Elektronikpionier Klaus Schulze, Eddie Palmieri, den Bassavantgardisten Peter Sonntag, die Landesbühne Hannover, das Ensemble des Tanztheater Hannover, das Bundesjugendjazzorchester, das niedersächsische und rheinland-pfälzische Landesjugendorchester, das Ensemble des Frank Zappa Musicals „Thing-Fish“, die Harald Schmidt Show.

Veröffentlichte CDs

Downloads

 

Referenzen

Clubs/Festivals

 
Balver Höhle Jazz und Blues Festival
Berlin Biesdorfer Parkbühne
Bingen Bingen swingt
Bielefeld Jazz Club
Bremen Breminale
Bremerhaven Jazz Festival
Celle Street Parade
Differdange/LUX Blues Express
Emden International Blues Festival
Eschweiler/Aachen Klejbor's
Eutin Schlossterrassen
Gelsenkirchen Schloss Berge Festival
Göttingen Nacht der Kulturen
Greifswald Genesis
Gütersloh Bühne Mohns Park
Halle/Westf. B&W Rhythm'n'Blues Festival
Hamburg Hornbachers
Hannover Capitol
Helgoland Nordseehalle
Husum Waldheim Festival
Isernhagen Blues Garage
Kaiserslautern Swinging Lautern
Lübeck Werkhof
Lüneburg VAMOS! Kulturhalle
Minden Jazzclub
Münster/Westf. Hafenfest
Oldenburg Grand Café
Paderborn Libori
Poznań/PL Blue Note Jazz Club
Rheda-Wiedenbrück Jazz Night
Salzgitter Biker Street Festival
Schwerin Speicher
Szczecin/PL Plus T. Festival
Sonneberg/Thür. Intern. Blues & Jazz Festival
Śrem/PL Polish Blues Day
Stralsund Alte Brauerei
Worpswede Music Hall
Wrocław/PL Blues Brothers Day
   
Stadtfeste  
Bielefeld Leineweber-Markt
Bonn BonnFest
Braunschweig Magnifest
Bremen Vegefest
Bremen Auf den Höfen
Celle Altstadtfest
Düsseldorf Schadowstraßenfest
Fulda Bürgerfest
Gelsenkirchen Silverlight-Festival
Göttingen Altstadtfest
Hamburg Alstervergnügen
Hamburg Hafengeburtstag
Hameln Pflasterfest
Hannover Lister Meile Fest
Hannover Maschseefest
Hessentage Baunatal
Herford Hoeker-Fest
Kassel Zisselfest
Leipzig Stadtfest
Mainz Johannisnacht
Münster HSF
Osnabrück Maiwochen
Paderborn Schlossfest
Saarlouis Emmes
Salzgitter Seefest
Tag der Niedersachsen Oldenburg, Wolfenbüttel, Nienburg, Meppen, Peine, Lüneburg, Northeim, Leer, Wolfsburg
Trier Altstadtfest
Weimar Zwiebelmarkt
Wilhelmshaven Wochenende an der Jade
Wiesbaden Theatrium
Wuppertal Barmen Live
   
Firmen/Verbände  
Berlin EFC
Braunschweig Lions Post e.V.
Braunschweig McDonald's
Bremen SWB Egenta
Clausthal-Zellerfeld Universität
Cottbus SAS Radisson Hotel
Dortmund Swyx
Goslar Cine Plexx
Göttingen Universität
Hamburg Bode Chemie
Hamburg Don't Drive Drunk
Hamburg Women's Run
Hannover CeBIT
Hannover EXPO
Hannover Landesmusikrat
Hannover Technische Hochschule
Soltau DaimlerChrysler
Timmendorfer Strand Maritim  Golfhotel
Vechta Universität
   
Airplay  
TV:    
N3 Hamburg Journal  
N3 CeBit Berichte  
N3 Hallo Niedersachsen  
Radio Bremen buten un binnen  
Radio Bremen Up'n Schwutsch  
WDR 3 Lokalzeit  
     
Radio:  
Bremen Nordwestfunk
Bremen Radio Bremen 4
Bremen Radio Weser TV
Buenos Aires/ARG FM Fenix
Hamburg Alster Radio
Hamburg NDR 2
Hamburg OK-Radio
Hannover FFN
Hannover Radio 21
Hannover Radio Flora
Holstebro/DK Radio Holstebro
Kristiansand/NO Radioung.no
Leer Radio Ostfriesland
Los Angeles/USA KHSK-Arcadia
Lüneburg Radio ZuSa
Palma de Mallorca/ES Radio Mallorca 24
Riga/LT Radio SWH
Studio Lüneburg NDR 1
Teneriffa/ES Qfm Islas Canarias
Toruń/PL Radio Sfera
 
↑ top